Sobald sich Menschen in einem Kreis versammeln, entsteht ein Spirit (Geist), der das Ganze größer als die Summe der einzelnen Teile werden lässt. Wir beginnen die Bewegung unseres Lebens zu verstehen, erkennen den größeren Zusammenhang.

Abschied, Vorbereitung, Aufbruch:

Du bist Teil einer gemischten Gruppe von Visionssuchenden. 4 Tage lang werden wir uns gemeinsam auf die Solozeit vorbereiten. In diesen 4 Tagen verlassen wir die lineare Hektik unseres Alltages, wir beginnen uns im Kreis zu bewegen, uns an den natürlichen Fluss des Lebens anzupassen. Es ist Zeit, um Fragen zu stellen, Dich mit Deinem jetzt anstehenden Übergang auseinander zusetzen. Tägliche Naturübungen helfen Dir, die Gründe für Deine Visionssuche zu klären und in einer konkreten Absicht für die Schwellenzeit zu formulieren! Hilfe bekommst Du dabei aus den 4 Schilden des Medizinrades.

In dieser Zeit beschäftigen wir uns auch mit allen Aspekten der Sicherheit:

  • Wie schaut das Gelände, die Natur um uns aus?
  • welche Tiere, Pflanzen… gibt es hier?
  • Welche Gefahren erwarten Dich in diesem Gebiet?
  • Wie baut man aus einer einfachen Plane einen Unterstand?
  • Was bedeutet es zu Fasten?
  • Wie fühlt sich das Alleine Sein an?
  • Wie kannst Du Dir da Draußen helfen?
  • Wie lasse ich Altes hinter mir und rufe Neues herein?